Wydad Budo-Fitness Frankfurt e. V.: Marina und Abdelaziz Fakkar erwerben Vereinsmanager C-Lizenz

Know-how für die Vereinsführung
Wie kann man das Sportangebot attraktiv halten? Wie geht man mit neuen bürokratischen Vorgaben, etwa zum Datenschutz, um? Und wie gelingt es auch in Zukunft, Ehrenamtliche zu gewinnen? Diese und viele weitere Fragen beschäftigen den Vorstand des Wydad Budo-Fitness Frankfurt e. V. Dabei wird immer wieder deutlich: Einen Sportverein gut zu führen, ist heute komplizierter denn je. Umso mehr freut sich das Team nun zwei Vereinsmanager mit C-Lizenz in dessen Reihen zu wissen. Marina und Abdelaziz Fakkar meisterten in den vergangenen Monaten die die entsprechende Ausbildung des Landessportbundes Hessen (lsb h), die 120 Lerneinheiten umfasst.
„Schwerpunktmäßig ging es dabei Vereinsentwicklung und Projektmanagement, Führungsqualitäten und Kommunikation im Verein. Außerdem standen Einheiten zu den Themenblöcken Finanzen, Steuern, Recht und Versicherung sowie Öffentlichkeitsarbeit und Marketing auf dem Plan“, erklärt Dr. Frank Obst, Geschäftsbereichsleiter Schule, Bildung und Personalentwicklung des lsb h. „Uns ist es wichtig, dabei stets auf der Höhe der Zeit zu sein und die Inhalte praxisnah zu vermitteln“, ergänzt der zuständige Vizepräsident, Prof. Dr. Heinz Zielinski. „Deshalb setzten wir auf Referenteninnen und Referenten, die fast ausschließlich selbst Vereins-und Verbandsmitarbeiter sind.“
Das kam auch bei Marina und Abdelaziz gut an. „Obwohl wir schon seit Gründung im Wydad Budo-Fitness Frankfurt e. V. arbeiten, hat uns diese Ausbildung wirklich einen Erkenntnisgewinn gebracht. Als Kassenwartin und Vorsitzender ist für uns vor allem das Themenfeld Vereinsführung relevant. Hier haben uns nicht nur die fundierten Vorträge und weiterführenden Unterlagen der Referenten weitergeholfen. Auch der Austausch mit den 14 anderen Vereinsmanagern war sehr wertvoll. Auf dieses Netzwerk werde ich sicher auch in Zukunft zurückgreifen“, sagen Marina und Abdelaziz.
Neue Impulse von außen sind wichtig, um als Verein attraktiv zu bleiben. Das gelte nicht nur für Übungsleiter und Trainer, sondern auch für das gesamte Vorstandsteam des Vereins. Wir sind deshalb froh, dass der Landessportbund entsprechende Angebote parat hält – und dass der Vorstand, die Trainer und auch die Schüler bereit sind, deren Freizeit dafür einzubringen.
Hintergrund: Der Landessportbund Hessen e.V. bietet seit 1978 die Ausbildung zur C-Lizenz Vereinsmanager/-in an. Seither wurden mehr als 760 Vereinsmanager/-innen C ausgebildet. Die nächste Ausbildungsrunde startet im März in Frankfurt. Zudem bietet der Landessportbund Hessen 2020 zum dritten Mal eine Vereinsmanager B-Ausbildung an: Sie setzt mehrjährige Mitarbeit im Verein und den Besitz einer C-Lizenz voraus und vertieft Inhalte wie Personalmanagement, Kommunikation, Veranstaltungen und Gremienarbeit.

256 Views0
Wydad Budo Fitness-Frankfurt e. V. gewinnt den 1. Platz beim Heinz Lindner Preis!
Unser noch junger Verein (Gründung 2016, erstes Training März 2017) bewarb sich für den Heinz Lindner Preis 2018 in der Kategorie bis 500 Mitglieder und sendete das Anmeldeformular mit einem Resümee der Aktivitäten sowie Berichten, Bildern und unserem Video, welches die Sportjugend Hessen in unserem Training aufgezeichnet hatte, an das Gremium.
Mit großer Freude erhielten wir die Benachrichtigung, dass wir zu den Preisträgern gehören und wurden zu der Preisverleihung am 17.05.2019 in den Landessportbund Hessen eingeladen.
Die Preisverleihung moderierte Julia Neslte, bekannt von dem Radiosender FFH.
Dr. Rolf Müller, Präsident des Landessportbundes Hessen, Jens-Uwe Münker, Abteilungsleiter Sport im Hessischen Ministerium des Inneren und für Sport sowie Ralf-Rainer Klatt, Vizepräsident Sportentwicklung des Landessportbundes verkündeten die Platzierungen und überreichten die Preise.
Zu unserer großen Freude gewann unser Verein den 1. Platz!
Der Heinz Lindner Preis ist nach dem ersten Vorsitzenden des Landessportbundes Hessen benannt und zeichnet dieses Jahr zum 40. Mal Vereine aus, die beispielhaft sind und das Ansehen des Sports in der Gesellschaft steigern. Ebenfalls unterstreicht der den vorbildlichen Einsatz des Vorstandes und der Mitglieder des Vereins.
Der diesjährige Fokus des Preises lag auf Innitiativen im Bereich Gesundheitssport und Integration.
74 Vereine bewarben sich um eine Platzierung in den Kategorien bis 500 Mitglieder, bis 1.500 Mitglieder und über 1.500 Mitglieder.
Wir gratulieren allen Preisträgern und bedanken uns für die Unterstützung unserer Mitglieder und deren Eltern.
82 Views0

Wydad Budo-Fitness Frankfurt e. V.

bietet seit 2017 Taekwondo, Kickboxen, Judo,

Inklusion und Integration an.

Mitglied in den anerkannten Verbänden.

//wydad-budo.fitness/wp-content/uploads/2020/10/last-3-1-e1602880898682.png