11 Views

Nachdem das Wettkampfjahr aufgrund der Pandemie bisher nicht viel zu bieten hatte, haben die Schüler des Wydad Budo-Fitness Frankfurt e. V. für eine Sensation im Taekwondo gesorgt.

Das kontinuierliche und fleißige Training im Verein hat sich ausgezahlt! 5 Kadersportler des Vereins wurden zum Sichtungslehrgang des Bundeskaders für die Kadetten Europameisterschaft ausgewählt. Diese Möglichkeit erhielten in Hessen nur insgesamt 8 Sportler! Raouda, Hayden, Jaivyn, Thavann und Assier stellten sich dem harten Auswahlverfahren. Raouda konnte sich einen heiß begehrten Platz für Estland mit dem Nationalteam sichern.

Nach einer speziellen Vorbereitungsphase mit dem Heimtrainer Abdelaziz Fakkar macht sich Raouda auf den Weg nach Tallin / Estland um sich mit den Besten aus Europa zu messen. In dem voll besetzten Turnier traf Raouda im ersten Kampf auf die Lokalmatadorin aus Estland. Souverän konnte sich den Sieg sichern und zog in das Viertelfinale ein. Hier traf Sie auf eine starke Gegnerin, die bereits mehrfach auf Weltturnieren gekämpft hat. Raouda konnte gut mithalten. Zum Schluss fehlte aber etwas Erfahrung auf der Weltebene.

 

Die Schülerin der Eliteschule des DOSB Carl-von-Weinberg-Schule und Mitglied des Hessenkaders erkämpfte sich einen hervorragenden 5. Platz auf ihrem ersten Turnier auf Weltebene.

Wydad Budo-Fitness Frankfurt e. V.

bietet seit 2017 Taekwondo, Kickboxen, Judo,

Inklusion und Integration an.

Mitglied in den anerkannten Verbänden.

//wydad-budo.fitness/wp-content/uploads/2020/10/last-3-1-e1602880898682.png